In diesem Monat habe ich wieder mal ZWEI Kitzelopfer gefunden!
Aber der Reihe nach: Im ersten Video ist Katja 22 Jahre, 1,60 m groß, 47 kg, Schuhgröße 38 unser Kitzelopfer! Tatkräfte Unterstützung bekam ich durch Ihre 24 jährige „beste" Freundin Irina, die im nächsten Video das Opfer sein wird, aber dazu später mehr. Es ist wie immer ein super süßes kitzliges Model was ich wieder kräftig durchkitzeln durfte.
Dieses Video bezieht sich sowohl auf das Kitzeln mit Nylons (in der Bauchlage) sowie Barfuß (Rückenlage) und mit dünnen Söckchen (Hogtied u. stehend)!
Wir drei hatten bei diesem Video wirklich jede menge Spaß, seht es Euch im Video selber an!!!!
Diesmal habe ich auf Wunsch vieler F/F Liebhaber, wieder zwei super schlanke Models aus der Flut der Bewerberin-
nen ausgewählt.

Katja hat eine hellblaue Jeanshose und ein buntes, ärmelloses, sehr kurzes Top an, dass dabei Ihren glitzernden Bauch-
nabelpiercing frei gibt. Während der erste Videoteil für unsere Nylonfans gedacht ist, kommen im weiteren Verlauf unsere Barfuß- u. Sockenliebhaber zu Ihrem Recht!

Ich fessel Sie als erstes in einer strammen Bauchlage.
Wir beginnen damit das Irina sich um die Fußsohlen kümmert, während ich mich auf Katja´s super flachen Po setze und ganz langsam anfange an Ihrer wunderschönen, schlanken, Taille eine lange Kitzelfolter zu starten. Nur um dann gleich mal nebenbei zu testen wie empfindsam Katja´s glattrasierte Achselhöhlen so auf meine Finger reagieren. Nachdem Irina die Hosenbeine bis zum Knie hochgeschoben hat und ich an Katja´s Bauchnabelpiercing „rum spiele", hat Irina die erste Stelle auch schon gefun-den und besonders an den Rippen finden meine Finger ein weiteres Ziel.
Nachdem ich mich dann um Ihren süßen Oberkörper gekümmert habe, komme ich dann Irina zu Hilfe um gemeinsam Ihre Fußsohlen zu „bearbeiten" und Sie so richtig zum Lachen und betteln zu bringen. Innerhalb kurzer Zeit fängt Sie schon an die Luft anzuhalten und das Lachen zu unterdrücken, was Ihr natürlich, nachdem Sie schon roten gelaufen ist, nicht mehr richtig ge-lingt! Sie schreit Ihre Kitzligkeit letztlich heraus aber wir kennen bei sowas ja bekanntlich kein Erbarmen!
Schließlich hat Sie keine Kontrolle mehr über ihren Körper und der macht was er will, fang wild an zu zucken ohne das Katja es kontrollieren oder sogar abstellen kann. Dann lasse ich meine Finger an den Knien entlang tanzen, auch dort sind die Reak-tionen überaus erfreulich, aber natürlich nicht für Katja´s leiden!!!! So sehr ich Sie auch kitzle, fin-
de ich auf einmal noch überaus empfindliche Oberschenkel vor!!!!
Nun ist auch Irina „Feuer und Flamme" von der Idee und wir bearbeiten zusammen Ihre Oberschenkel und Knie. Nun hat Katja endgültig verloren ein wahrer Lachflash ist die Folge!!! Sie lacht wie verrückt beim kitzeln, hat Lachtränen in Ihren Augen. Das lachen wird jetzt immer hysterischer. Jetzt wird deutlich das Katja mit der Zeit immer kitzliger wird entgegen aller Meinungen, dass das Kitzeln mit der Zeit eher abnimmt!
Dann entdeckt auch Irina die super empfindlichen Achselhöhlen Ihrer Freundin, die man nur etwas niedriger kitzeln muß, mehr in Richtung kurzer Rippen also, an denen Sie erst mal schön rum spielt! Dabei fangt Katja auf einmal an wild mit den Beinen zu Strampeln...grins!
Zuguter letzt lassen wir Sie noch mal richtig laut auf kreischen!!!!!!!!!
Nun kitzeln wir abwechselnd Katja durch, erst ich und dann ist wieder Irina dran. Also kommen auch reine F/F Freunde hier in diesem Video in Ihren Genuss, wie immer wieder gewünscht wurde! Richtig ab geht Katja noch mal beim kitzeln Ihres Hüftknochens. Nach und nach lacht Sie die ganze Bude zusammen, hat einen hochroten Kopf und Ihr Körper wird sehr gut durchblutet was ich so sehen kann, nachdem wir Sie am Oberkörper weiter kitzeln.
Zum Schluß lasse ich noch mal Irina den vortritt und die Dinge nehmen Ihren Lauf, im wahrsten Sinne des Wortes, aber seht einfach selbst!
Nach 29 min. erlöse ich Sie von Ihren Qualen.

Als nächstes ist die die Rückenlage für 31 min. angesagt.
Dort beginnen wir unser „Spiel" mit einer schönen Kitzelfolterung an den Achselhöhlen, die in dieser Stellung komi-
scherweise doppelt so empfindsam sind als zuvor.
Jetzt fängt Katja sogar an um Hilfe zu schreien, was ich noch verstärken kann, in dem ich Ihren Hüftknochen und die Ober- und Unterschenkel bearbeitet!!! Jetzt kommt fast nur ein gurgeln und glucksen aus Ihrem Mund und so unglaub-
liche Worte wie „oh wie Scheisse"!!!!
Inzwischen ist Katja überall richtig kitzlig geworden! Nun heißt unser Spiel: Wo ist die Stelle an Ihrem super schlan-
ken Körper, wo Katja beim kitzeln richtig „abhebt"! Auch die Rippen sind in dieser Stellung meine liebsten „Angriffs-
punkte"!
Dann ist Irina an der Reihe und widmet sich Katja´s Achselhöhlen und den weicheren Partien unseres Kitzelopfers. Dann „Quälen" wir Katja wieder zusammen, in dem wir zusammen Ihre Hüftpartien durchkneten bis Katja an zu schreien fängt!
Dann findet Irina noch eine sehr empfindsame Stelle an Katja´s seitlichen Rippen, wo wir uns ein bißchen „Spaß" gön-
nen. Ein bißchen Spaß muß sein...grins!
Im fortlaufenden Stadion der Erschöpfung wird Ihr schnaufen und das Luft holen immer schwieriger und deutlich lauter bis hin zum stöhnen, besonders wenn wir zusammen die arme, kleine, Katja bearbeiten!
Dieser Videoteil ist der Barfußteil von Katja, um Sie mal ohne Nylons kitzeln zu können. Barfuß-Fetisch wurde ja von vielen von Euch immer wieder gewünscht!

Als nächstes kommt die Hogtied-Fesselung. Hierbei trägt Katja von Beginn an der Session, hellblaue, dünne, Söck-
chen!!!!
Hier beginne ich die Kitzelfolterung mit einer ganz gemeinen Folterung der Rippen und der Bauchgegend. Die Zehen, der Hüftknochen, sowie die Leiste werden in dieser Stellung ausgiebig behandelt! Aber auch alle anderen Stellen kom-
men natürlich nicht zu kurz. In der Hogtied-Position kitzel ich auch mal ausgiebig Ihren Oberkörper ganz alleine durch. Alles natürlich in GROßAUFNAHME zu bewundern!
Naja, schaut es Euch ganz einfach selber an!
Nach endlos langen 28 min. ist der Spaß dann für mich leider zu Ende.

Es hilft nichts, Katja muß noch mal 20 min. stehend!!! gefesselt diese Kitzelfolter über sich ergehen lassen.
In dieser Position trägt Katja weiterhin die hellblauen Söckchen, also eine weitere Session für unsere Sockenfans wie-
der!
Hier versuche ich mal mein Glück, was passiert wenn ich Sie nur ganz zart kitzle, also fast nur ein streicheln als Folter einsetze!
Siehe da: Katja muß sich hier schon arg zusammen reißen um nicht gleich zu Anfang die Kontrolle über sich und Ihren
Körper zu verlieren. Ihren wunderschönen äußerst kitzligen zuckenden Körper zu sehen ist einfach eine wohltat für Augen und Ohren!
Was meint Ihr wohl???
Hab ich da noch ein paar Überraschungen bei Ihr erlebt????????

Gesamtlänge: ca. 108 min.

Home More pictures:
(komplettes Video)